awse-business-analyse-1315-2Sie stehen vor der Herausforderung eines großen IT-Projekts und wollen schnell und effizient ein Fachkonzept oder ein Pflichtenheft verfassen?

Ein gutes Konzept ist wie ein mehrgängiges Menü: es besteht aus einem kreativen Rezept, frischen Zutaten und wird von erfahrenen und kreativen Köchen zubereitet.

Das Rezept der Business Analyse definiert die zu verwendenden Analysemethoden – keine Sorge, Ihr Projekt braucht sicherlich nicht alle. Auf die Mischung kommt es an.

Die Zutaten sind die  Anforderungen, die Sie von Ihren Auftraggebern erhalten. Möglichst frisch sollten sie sein – also auf dem letzten Stand. Der  Business Analyst geht dazu nicht auf den Markt, sondern moderiert Workshops oder Interviews. Dort prüft er Herkunft und Qualität – genau wie auf dem Markt.

Wenn Sie Anforderungen aus früheren Projekten modifizieren wollen, benötigen Sie ein praktikables Requirements Management. Natürlich können Sie auch im Rahmen Ihres aktuellen Projekts mit dem Requirements Management beginnen – wir zeigen Ihnen, wie die Lagerhaltung und die Verwaltung von Anforderungen funktionieren kann.

Das Abschmecken eines Gerichts heisst bei uns Business Analysten Qualitätssicherung. Wir müssen selbst zu 100% von der Qualität der Konzepte überzeugt sein, denn nichts ist enttäuschender als ein enttäuschter Auftraggeber.